Lady Tom

Simone Kromer alias Lady Tom ist ein absolutes Allround-Talent: Sie gehört zu den angesagtesten DJs der Schweiz und hat sich auch in der internationalen DJing-Szene einen Namen gemacht. Als erfolgreiche Musikproduzentin hat sie mehrere Hit-Singles, -Alben und -Compilations auf den Markt gebracht. Zudem stand sie schon als Model für Grossunternehmen wie Nestlé oder Ford vor der Kamera und sie begleitete DJ Bobo auf seiner World in Motion-Tour als Tänzerin.

Das Leben der 30 Jahre jungen Lady Tom hört sich wie ein Traum an, der Wirklichkeit geworden ist. Seit ihrem 16. Lebensjahr befindet sich die Schweizerin aus Lenzburg auf der schnellen Spur. Ihre Karriere begann vor 15 Jahren auf einer Privatparty, als sie sich spontan hinter das Mischpult und die beiden Plattenspieler stellte und munter drauf los mixte. Der Erfolg dieser Party bildete den Auftakt zu einer glänzenden Karriere als DJane. Mit ungebrochener Energie lebt Lady Tom seither für ihre Leidenschaft, das Auflegen und Mixen von Hardstyle, wie im Oxa in Zürich, im Mad in Lausanne, im Tecktonik in Paris oder im Club Matrixx in Nijmengen NL. Auch an der Streetparade oder der Energy ist Lady Tom seit 1999 regelmässig mit von Partie.

Dass sich die erfolgreiche Lenzburgerin nicht nur hinter den Plattentellern bestens präsentiert, sondern auch vor der Kamera eine gute Figur macht, blieb auch verschiedenen Modelagenturen nicht verborgen. So war Lady Tom schon für Kampagnen von Opel, Ford, L'Oréal, Nestlé und Schwarzkopf als Model tätig.

Sprung in die Media Control Charts mit „It’s a Dream“
Obwohl als Senkrechtstarterin in der DJane-Szene von Anfang an von Erfolg gekrönt, schloss sie ihre Ausbildung an der Handelsschule zuerst ab, bevor sie 1998 auch als Produzentin ins Musikbusiness einstieg. Zusammen mit den beiden internationalen Hitproduzenten Thorsten Kaiser und Stefan Heinemann nahm sie ihre erste Single "It's a Dream" auf, ein Trance-lastiges Stück zum Träumen, Tanzen und Geniessen, das sich in allen DJ-Charts platzieren konnte und sogar den Sprung in die deutschen Media Control Charts schaffte. Traumhaft auch das Video dazu, welches vor verschiedenen Schweizer Kulissen aufgenommen wurde und einer der aufwendigsten Clips bildet, die bis dato für eine Danceproduktion hergestellt wurden.

Clubhymne der Extraklasse an der Mayday und Loveparade

Im Jahr 2000 überarbeitete Lady Tom zusammen mit dem Erfolgsproduzenten Marc van Linden den Clubklassiker „Loops and Tings“ von Project Humate. Herausgekommen ist eine Clubhymne der Extraklasse. Die Neuversion von Lady Tom hat die beiden Produzenten der 92er Originalversion, Jens Mahlstedt und Gerrit Frerichs (Humate), so überzeugt, dass sie selbst einen Remix für ihr eigenes Stück machten. Mitte April, pünktlich zur Mayday, wurde der Track im Netz veröffentlicht und von Lady Tom auch gleich selber aufgelegt. Als nächstes folgte die Teilnahme an der Berliner Loveparade.


 

Vip buchen