Michael Steiner

Regisseur

1996 kam sein Road Movie Nacht der Gaukler ins Kino, den er ohne Förderungsgeld selbst finanzierte. Danach realisierte er diverse Auftragsfilme und über 40 Werbespots für Condor Films in Zürich. Seinen grössten kommerziellen Erfolg hatte er bisher mit Mein Name ist Eugen, für den er auch 2006 den Schweizer Filmpreis, Bester Spielfilm, erhielt. Sein letzter Film Grounding – Die letzten Tage der Swissair war 2006 einer der erfolgreichsten Filme in Schweizer Kinos. Unter seiner Regie wurde der Film Sennentunschi in der Schweiz und im Tirol gedreht.

Vip buchen