Monique Hürner Kistler

Die Berner Frohnatur mit dem herzhaften, ansteckenden Lachen begeisterte sich schon als kleines Mädchen für Musik. Mit sieben Jahren stand sie mit ihrem Schwyzerörgeli zum ersten Mal öffentlich auf einer Bühne. Moniques grosse Leidenschaft ist aber das Singen. Als die quirlige Sängerin im Jahr 1999 mit dem Ohrwurm "Einmal so, einmal so" den internationalen Grand Prix der Volksmusik gewann, war klar, dass sie sich fortan ganz der Musik widmen wollte.

Mit ihrer natürlichen und sympathischen Ausstrahlung gewann sie nicht nur die Herzen der Schweizer, sondern eroberte auch das Publikum in Deutschland und Oesterreich. Monique gehört zu den populärsten und erfolgreichsten Sängerinnen im volkstümlichen Schlagerbereich. Dennoch gönnte sie sich eine Auszeit und widmete sich ausschliesslich Töchterchen Alexandra und den Zwilligen Sarah und Kaspar.

Nun ist die Zeit aber reif, dass Monique auf die Bühne zurückkehrt. Mit dem Titel "Ich bin die glücklichste Frau" startete sie im April an der Schweizer Ausscheidung zum Grand Prix der Volksmusik ein Comeback. Das fröhliche Lied wurde dem blonden Energiebündel mit der ausdrucksstarken Stimme von Maja Brunner, Carlo Brunner und Philipp Mettler auf den Leib geschrieben. Das Trio zeichnet übrigens für die meisten der Titel des neuen Albums verantwortlich.
Niemand könnte den fröhlichen, positiven Titel besser und glaubwürdiger interpretieren als Monique: Eine junge, vor Lebensfreude sprühende liebevolle Mutter, die ihre Familie über alles liebt, ihrem Ehemann Kaspar im Restaurant Frohsinn in Reichenburg tatkräftig zur Hand geht, als Sängerin viel Freude bereitet und auf bewundernswerte Weise alle ihre Tätigkeiten unter einen Hut bringt.

 

Vip buchen